Bandinfo

Pics

WHY AMNESIA sind female fronted Rock aus dem Herzen des Ruhrgebiets. Die Einflüsse von Rock-Röhre Shirley Golightly, Gitarren-Duo Theus Caster und Sanni Wea, Bassmann Marv Kuschke und Schlagzeuger Ingo Nieporte liegen u.a. in Bands wie Skunk Anansie, Slash oder Die Happy - jedoch sind WHY AMNESIA viel mehr als eine bloße Summe derer, sondern drücken ihren Songs einen eigenen und unverwechselbaren Stempel auf.

 

Das aktuelle Album GODIVA ist das zweite Studioalbum der Band und via Download in den gängigen Online-Stores erhältlich. Es deckt die volle Bandbreite vom straighten Rocksong bis zur gefühlvollen Ballade ab. Mit dem Titelsong GODIVA geben WHY AMNESIA zudem ein klares Statement gegen Hass, Krieg und Rassismus ab.

 

Auf der Bühne ist Stillstand keine Option. Egal ob Kneipe, kleiner Club oder großes Festival: WHY AMNESIA bringen die Bühnen der Republik mit ihrer energiegeladenen Show voller bedingungsloser Leidenschaft für Rock zum Beben. 

 

In den vergangenen drei Jahren haben WHY AMNESIA rd. 50 Shows in NRW, Niedersachsen und Hessen gespielt – Tendenz steigend. Und auch an den Songs für Album Nr. 3 wird fleißig gewerkelt, die Veröffentlichung ist für 2018 geplant.

Discograhie

Songs

STEREO (2012, regioactive)

 

UNPUGGED LTD (2015)

 

GODIVA (2015, spinup)

Booking

Das Booking für Herbst 2017 und Frühjahr 2018 läuft!

 

Kleine Bühne oder grosses Festival? Wer und wo immer Ihr seid, WHY AMNESIA bieten Euch ein energiegeladenes Live Set von 40 min bis 90 min, dazu alternativ ein Akustik-Set von maximal 45 min. Backline und Techniker nach Absprache.

 

Wir bitten um Erstkontakt per E-Mail:

 

info@why-amnesia.de

COSMIC WAR (Official Video)

   FRIDAY NIGHT

   (LIVE, ROCK AM BAHNWERK 2016)

Pressestimmen

 

„Die Truppe muss man live gesehen haben.“

(inside-ruhr.de)

 

 

„Der Duden definiert den Begriff „Rampensau“ so: „leidenschaftlicher Bühnenkünstler“ – passt. (WAZ Herne / Wanne-Eickel)

 

 

„Why Amnesia ist nichts für Schlafmützen, sondern holt auch den größten Rockmuffel aus seiner Ecke. Diese Band hat das Potential für Festivals wie Wacken.“ (guten-tach. de)

Die quirlige, mit großer Reibeisenstimme ausgestattete Frontfrau Shirley Golightly und ihre Truppe boten eine sehens- und hörenswerte Vorstellung, bei der sie mit tollen musikalischen Eigengewächsen, aber auch mit fetten Cover-Versionen  aufwarteten.“ (worteffekte.de)

 

 

„Einige Herzchen pochen gewaltig als Frontdame Shirley Golightly die Bühne betritt und ihr in Whiskey getränktes Zucker-Röhren-Stimmchen die Ohren der hier Anwesenden betört.“ (tapemag.de)

(LOGO AUCH ALS PNG WEISS / SCHWARZ MIT TRANSPARENTEM HINTERGRUND LIEFERBAR)